Achtung, diese Webseite verwendet Cookies! Mit der Verwendung dieser Webseite, erkennen Sie die Richtlinien in unserer AGB und den Datenschutz an!



Geld verdienen mit Nebenjobs
Paidmails – Geld mit E-Mails
Paidmails sind bezahlte E-Mails, die man auf seine E-Mail-Adresse zugeschickt bekommt. In dieser E-Mail befindet sich ein Link zu einer gesponserten Internetseite. Nachdem die beworbene Webseite einige Sekunden offen war, wird eine Vergütung gut geschrieben. Paidmails eignen sich hervorragend zum Start eines Nebeneinkommens im Internet.
Marktforschung – Geld mit Umfragen
Nebeneinkommen - Online Umfragen
Wie der Name schon sagt wird man hierbei für das beantworten von Umfragen bezahlt. Die Umfragen dienen der Marktforschung und handeln dabei sehr viele, verschiedene Themenbereiche ab. Bezahlte Umfragen machen Spaß und sind abwechslungsreich.
Surfbars – Geld mit surfen
Nebeneinkommen - Surfbars
Mit Surfbars verdient man Geld ohne großen Aufwand. Der Erlös ist zwar sehr gering, aber nachdem man einmal eine Surbar im Browser gestartet hat, läuft diese von alleine. Sobald man eine Surfbar startet, wird eine Webseite aufgerufen. die von einem Sponsor in der Surfbar angemeldet worden ist. Nach einigen Sekunden wird man automatisch zur nächsten beworbenen Webseite weitergeleitet. Für jeden Besuch einer dieser Webseiten wird ein geringer Betrag gut geschrieben.
PTC/Bux – Geld mit Klicks
Nebeneinkommen - PTC
PTC steht für Paid To Click. Man wird also für das Klicken bezahlt. Bux ist das Synonym für PTC und leitet sich von dem amerikanischen, umgangssprachlichen Wort Bucks ab, was für Geld bzw. Dollar steht. PTC-Bux-Webseiten ähneln stark den Paidmailern. Anstatt E-Mails zu bestätigen, klickt man hierbei auf Werbeanzeigen.
Rezensionen – Geld mit Schreiben
Nebeneinkommen - Bezahlte Rezensionen
Was sind Rezensionen? Rezensionen sind Kundenbewertungen von bestimmten Produkten oder Dienstleistungen. Was die meisten nicht wissen: Mit dem Schreiben von Rezensionen kann man Geld verdienen. Der Verdienst hängt stark von Ihrer Aktivität ab, aber das Schreiben macht durchaus Sinn. Rezensionen zu schreiben ist deshalb sinnvoll, weil man hier 2 grundlegende Dinge lernen und üben kann:
Das Verfassen von Texten
Ein Gefühl dafür, welche Art von Texten bei anderen gut ankommen
Wenn Sie Rezensionen schreiben, werden diese wiederum von anderen User/Kunden bewertet und dafür erhalten Sie eine Provision. Das ist ein sehr gutes Feedback über die eigene Schreibleistung.
Bloggen – Geld als Webmaster
Nebeneinkommen - Blog
Was ist ein Blog? Ein Blog ist eine dynamische Webseite. Gute Blogs zeichnen sich in der Regel dadurch aus, dass sie aktiv und aktuell sind. Ich persönlich finde die Bezeichnung “Online-Zeitschrift” oder “Journal” am passendsten. Es gibt auch Blogs in Internet-Foren, diese kann man wohl am ehesten als Online-Tagebuch bezeichnen. Mit Bloggen kann man sehr viel mehr Geld verdienen, als mit den bisherigen vorgestellten Nebenverdiensten. Wer einen Blog erstmal erfolgreich zum laufen gebracht hat, kann theoretisch sogar davon Leben. Die wichtigste Voraussetzung als Blogger erfolgreich zu sein ist die Fähigkeit Texte zu verfassen. Wer das Schreiben beherrscht, sollte diese Verdienstmöglichkeit unbedingt in Betracht ziehen!
Referrals – Geld durch Werben
Nebeneinkommen - Referrals Werben
Wenn Sie sich auf einer Webseite mit einem Internetdienst anmelden, ist es oft so, dass Sie selbstständig neue User werben können und dafür eine Provision bekommen. Diese geworbenen User nennt man Referrals. Das Werben von Referrals ist so profitabel, dass es fast schon eine kleine Wissenschaft für sich darstellt. Sie sind User einer Internetpräsenz. Dieser Internetdienst bietet die Möglichkeit für Sie, dass sie neue User werben und dafür eine Provision erhalten. Um neue User werben zu können, erhalten Sie Werbemittel. Das typischste Werbemittel ist ein Banner oder ein Textlink. Die Werbemittel erhalten einen individuellen Link, der auf die beworbene Internetpräsenz führt. Dieser Link wird Ref-Link genannt und enthält Ihre Ref-ID. Mit der Ref-ID kann der Link Ihren Account zugeordnet werden. Sobald sich jemand über Ihren Ref-Link angemeldet hat erhalten Sie eine Provision. Bei einigen Partnern erhalten Sie Lifetime-Provisionen. Mit Lifetime-Provisionen verdienen Sie lebenslänglich an den Einnahmen bzw. Ausgaben Ihrer geworbenen Referrals. Somit erhalten Sie ein passives Nebeneinkommen.
Nebeneinkommen von zu Hause
>Sie benötigen lediglich einen Computer inklusive Internetverbindung und die notwendige Motivation.
>Außerdem haben Sie freie Zeiteinteilung und können an Ihrem Online Nebeneinkommen arbeiten, wann es Ihnen passt.
Nebeneinkommen – Arbeitsrecht
Wie bei jeder Art von Einkünften muss man natürlich darauf achten, dass seine Verdienste dem Finanzamt gemeldet werden. Dies gilt auch in dem Fall, dass Einkünfte erzielt werden, wenn diese nicht aus einem offiziellen Arbeitsverhältnis entstehen.

In einigen Fällen gibt es möglicherweise auch die Möglichkeit, das Nebeneinkommen steuerfrei zu erzielen. Weil dabei aber mehrere situationsabhängige Faktoren eine entscheidende Rolle spielen, muss aber der zuständigen Behörde gemeldet werden. Im Zweifelsfall sollte man jedoch immer das erzielte Nebeneinkommen anmelden.
Nebeneinkommen Arbeitslosengeld
Erzielt man ein Nebeneinkommen in Verbindung mit Arbeitslosengeld oder Hartz 4 stellt das in der Regel kein Problem dar, muss aber der zuständigen Behörde gemeldet werden.

Nebeneinkommen in Verbindung mit Hartz 4 dürfen nach meinen Erkenntnissen bis 100 Euro abzugsfrei erwirtschaftet werden. Wenn man unsicher ist, sollte man vorsichtshalber mit seinem Sachbearbeiter oder Kundenbetreuer mögliche Einkünfte absprechen.

Das Nebeneinkommen kann online von zu Hause aus aufgebaut werden und richtet sich nach Ihrer eigenen Aktivität.